Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf 0:1

16.09.2015 22:08 (zuletzt bearbeitet: 26.06.2016 14:34)
avatar  Schmidt
#1 Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf 0:1
avatar

Rundenstart Anfang Feb. 2016

Link zum Spiel

mfg
Jürgen Schmidt


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2016 10:15
#2 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
jk

Sorry Leute,

hab gerade gemerkt, dass ich mich in der Partie gegen Thomas Frielingsdorf vom Königskinderhort leider irgendwie "total vergriffen" habe...
Eigentlich sollte ich gegen einen Spieler mit FCR 18XX locker ein Remis erreichen können. Das wird aber leider jetzt nicht mehr möglich sein.
Vielleicht hab ich mich in der Kommunikation mit ihm etwas aus dem Konzept bringen lassen. Er war aber leider immer bestens informiert darüber, wie gut seine gerade gemachten Züge gegen mich waren...
Ich werde jetzt noch ein paarmal ziehen, und mich dann aus der Partie verabschieden...
Also, liebe Mannschaftsmitglieder, bitte versucht, meinen Punktverlust in den anderen 5 Partien gegen den Königskinderhort auszugleichen.

Gruß Sepp

P.S. In meinen restlichen noch offenen Partien stehe ich sehr vorteilhaft


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2016 21:14
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
Gast
( gelöscht )

Hallo Sepp,
Du hast zwar einen Patzer gemacht, aber so aussichtslos stehst Du auch nicht da. Es ist sehr fraglich, ob Frielingsdorf die Situation ausnutzen kann. Er hat 2 Möglichkeiten: DxDf1 oder TxLe4. Aus dieser Sache kommst Du immer etwas angeschlagen raus. Ein Remis ist immer noch möglich. Macht Frielingsdorf einen Fehler, gewinnst Du die Gurke noch.
Erst mal abwarten!
Gruß, Harald


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2016 12:46
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
Gast
( gelöscht )

Hallo Sepp,
Dein Spiel gegen Frielingsdorf sieht doch gar nicht so schlecht aus. Wenn Du Ke2 setzt, wird wahrscheinlich 34. ,...Th3 kommen. Mit 35. Sd2 kommst Du langsam wieder in das Spiel zurück. Der f-Freibauer könnte ausschlaggebend sein.
Beste Grüße, Harald


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2016 08:22
#5 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
jk

Danke Harald,
das sehe ich mittlerweile auch so.
Ich bin zwar jetzt rechnerisch noch einen Bauern im Rückstand, aber mein Gegner kann momentan nicht viel anstellen.
Will er sich nicht zu sehr schwächen, so hoffe ich, wird's auf eine Stellungswiederholung rauslaufen...
Mal schauen!
Gruß Sepp


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2016 17:41
#6 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
jk

Hallo nochmal.
Also mit einer Stellungswiederholung war's leider nichts...
Und auch ein Patt scheint mir unwahrscheinlich, da die Züge meines Gegners unwahrscheinlich stark gespielt sind...
Knapp 40 Züge später stehe ich kurz vor einer Niederlage, so dass ich die Partie demnächst aufgeben werde.
Gruß Sepp


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2016 10:50
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Brett 4: Josef Krammel - Thomas Frielingsdorf
Gast
( gelöscht )

Hallo Sepp,
als ich Dir zum weiterspielen riet, sah die Stellung noch nicht so schlecht wie jetzt aus. In der jetzigen Situation ist das Spiel natürlich verloren. Einen Versuch war es ja wert.
Frielingsdorf ist auch ein unangenehmer Gegner.
Du hast ja schon etliche Spiele gewonnen und eine Niederlage gefährdet unseren 1. Platz überhaupt nicht.
Beste Grüße, Harald


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!